totalsanierung abbruch&neubau
neuerrichtetes Eckhaus mit besonderer Ecklösung
Eckhaus in 15., Stiegergasse 8


was ist eine totalsanierung abbruch-neubau?

Als Voraussetzung für die Förderung eines Neubaus im Rahmen der Sanierungsverordnung 2008 muss der Altbestand einen städtebaulichen Missstand darstellen, welcher nur durch Abbruch und Neubau behoben werden kann. Die Feststellung eines städtebaulichen Missstandes erfolgt durch die WWFSG - MA21 - Kommission, welche aus VertreterInnen der Stadt Wien und des wohnfonds_wien besteht.

 

was wird gefördert?

  • Neubau eines zu Wohnzwecken genutzten Gebäudes
  • Geschäftslokale im Erdgeschoß und Souterrain

Nicht im Förderumfang enthalten ist der Abbruch des Bestandsgebäudes.

 

wie wird gefördert?

  • Informationen zu den Finanzierungsarten finden Sie hier

 

welche maßnahmen können zusätzlich gefördert werden?

  •  Stellplätze mit und ohne E-Ladestation für PKW und einspurige KFZ



Weiterführende Informationen finden Sie im Downloadbereich         best practice beispiele

info sanierungsberatung

Für die Klärung von Detailfragen zur Förderung empfehlen wir Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch.

 


bitte beachten sie:
  • Der Förderungsantrag muss vor Durchführung der Maßnahmen gestellt werden.
  • Von den neu geschaffenen Wohnungen ist die 2. und jede weitere 4. Wohnung der Stadt Wien zur Vergabe anzubieten.
  • Der Mietzins ist nach den Bestimmungen des §63 WWFSG 1989 mit einem 50%igen Zuschlag festzulegen.
  • Für ev. aufgenommene Darlehen ist im Grundbuch ein Pfandrecht sowie ein Veräußerungsverbot zugunsten des Landes Wien einzutragen.