10., Neues Landgut

Der wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, schreibt schreibt in Kooperation mit der „ÖBB-Immobilienmanagement GmbH“, einen einstufigen, nicht anonymen Bauträgerwettbewerb für 2 Bauplätze im Stadtquartier „Neues Landgut“ mit einem Volumen von rd. 485 Wohneinheiten aus.

 

Bauplatz D 12 wird im offenen, Bauplatz D 04 in einem geladenen Wettbewerb ausgeschrieben. Beide Bauplätze werden im Baurecht vergeben.

 

Ziel dieses Bauträgerwettbewerbs ist die Realisierung von qualitätsvollem, gefördertem Wohnbau.

 

Aufgabenstellung des Bauträgerwettbewerbes ist es, ein Realisierungskonzept nach dem 4-Säulen-Modell (Ökonomie, Soziale Nachhaltigkeit, Architektur und Ökologie) für den jeweiligen Bauplatz zu erstellen.

 

Neben „klassischen“ geförderten Wohnungen und SMART-Wohnungen sind innovative und leistbare Wohnmodelle für die Zielgruppe „Alleinerziehende“, sowie die Themen „Klimaresiliente Quartiersentwicklung“ und „Sport und Bewegung“ in den Mittelpunkt zu stellen.

Vorgesehener Zeitplan:


Download der Ausschreibungsunterlagen:

18. März 2021 – 22. Juni 2021


Abgabe der Beiträge:   

22. Juni 2021


Sitzung des Beurteilungsgremiums:      

Juli 2021


für etwaige Rückfragen:         

sigrid.stefan@wohnfonds.wien.at