> information zur förderung
 

wohnheim

   ADRESSE
   3., Fasangasse 46

 

BAUHERR
Kongreation der Töchter
der göttlichen Liebe

   PLANUNG
   Arch. DI Michael Stepanek

BAUZEIT
06.2018 - 07.2019

 

FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
credits

50 Jahre nach seiner Erbauung hat dieses Studentenwohnheim eine Rundumerneuerung erfahren. Die einstige Doppelbelegung der Zimmer wurde auf Einzelbelegung umgestellt - WC, Dusche und Miniküche finden sich nun in jeder Wohneinheit. Aus allgemeinen Wasch- und sonstigen Räumen konnten 15 neue Wohneinheiten geschaffen werden. In einem Zubau im Dachgeschoß fanden drei neue Wohneinheiten mit Terrassen Platz. Großen Anteil an dem Bauvorhaben hatten die zeitgemäße Ausführung des Brandschutzes und bauphysikalische Maßnahmen nach dem aktuellen Neubau-Standard. Weitere zum Heimbetrieb erforderliche Flächen, wie Musikzimmer, Turnsaal, Gemeinschaftsräume mit Studierzonen, Teeküche mit vorgelagertem Bistrobereich, Empfang, Sprechzimmer und Waschräume ermöglichen nach der Sanierung ein modernes Studentenleben. Im Zuge der Sanierung konnte im Dachgeschoß ein Andachts-Mehrzweckraum geschaffen werden, der nun gemeinsam mit einem Musikzimmer interkulturell genutzt wird.

Beispiele:

02., Untere Augartenstraße 31

03., Fasangasse 46