> information zur förderung
 

sockelsanierung mit dachgeschoßausbau

        ADRESSE
       16., Liebhartsgasse 6

ROJEKTABWICKLUNG
Hausverwaltung Georg Wiesbauer

       PLANUNG
       Arch. DI Klaus Rainer
      BAUZEIT
      05.2015 - 04.2017

 

FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © © architektur-rainer
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © © architektur-rainer
credits

Das gründerzeitliche Wohngebäude wurde einer Rundumerneuerung unterzogen. Mit der Hauptsanierungsart Sockelsanierung konnten auch Erhaltungsmaßnahmen und thermischen Verbesserungsarbeiten durchgeführt werden. Das Hauptaugenmerk bei dieser Sanierung lag beim Dachgeschoßausbau und dem hofseitigen Zubau. Das Dach wurde von der Hauseigentümerin zu einer Wohnung ausgebaut. Da der Hoftrakt in einem sehr schlechten baulichen Zustand war, wurde er abgebrochen und unter  Ausnutzung der vorhandenen Baufluchtlinie als Neubau mit zwei selbständigen Wohneinheiten errichtet. An der Fassade wurde eine Vertikalbegrünung angebracht. Das Flachdach wurde intensiv begrünt und trägt nun auch zur Verbesserung des Mikroklimas im Baublock bei.

Beispiele:

16., Liebhartsgasse 6

20., Kapaunplatz