Ausstellung 25 jahre bauträgerwettbewerbe

geschichte eines wiener erfolgsmodells im geförderten wohnbau

 

FOTO © PID-Bohmann
FOTO © PID-Bohmann
FOTO © PID-Bohmann
FOTO © PID-Bohmann
FOTO © PID-Bohmann
FOTO © PID-Bohmann
FOTO © PID-Bohmann
FOTO © PID-Bohmann
FOTO © wohnfonds_wien
credits

Von 8. September bis 22.Oktober 2020 wurde im Kenyonpavillon des ehemaligen Sophienspitals die 25-jährige Geschichte der Wiener Bauträgerwettbewerbe beleuchtet.

Das   Spektrum   des   sozialen   und   dadurch   leistbaren   Wohnens   in Wien wird seit Jahrzehnten kontinuierlich   ausgebaut.   Der   wohnfonds_wien,   fonds   für   wohnbau   und  stadterneuerung,  leistet  mit  seinen  Bauträgerwettbewerben  einen  entscheidenden Beitrag zur Qualitätssicherung im geförderten Wohnbau. Das  anfängliche  „Experiment“  konnte  sich  als  Wiener  Erfolgsmodell  etablieren und feiert 2020 sein 25-jähriges Jubiläum.   Im  Rahmen  der  Ausstellung  wurde das  Instrument  Bauträgerwettbewerb  mit dem 4-Säulen-Modell (Ökonomie, Soziale Nachhaltigkeit, Architektur und Ökologie) präsentiert. Meilensteine, wie die Einführung der Sozialen Nachhaltigkeit  2009  oder  des  SMART-Wohnbauprogramms    2012,  und  weitere  Themenschwerpunkte  wurden  anhand  von  Ausstellungstafeln,  Filmen,   einer   interaktiven   Karte   und   zahlreichen   Fotos   abgebildet.

Weitere Schwerpunkte der Ausstellung waren der Mitte  September  2020  abgeschlossene  Bauträgerwettbewerb  Apollogasse,  der das Areal des ehemaligen Sophienspitals umfasst sowie der 2019 abgewickelte Wettbewerb 22., Waldrebengasse mit den Schwerpunkten "Holzmischbau" und "alternative Energieversorgung".

Haben Sie die Schau verpasst? Hier geht es zum Film, der die wesentlichsten Punkte der Ausstellung zusammenfasst.

Veranstaltungen

> AUSSTELLUNG 25 Jahre BTW
Geschichte eines erfolgsmodells im geförderten wohnbau

 

> Archiv Veranstaltungen