> zurück zu sanierungsarten
 

 

erhöhung des wohnkomforts

15. Märzstrasse 113

     Erhöhung der Wohnqualität durch den Zubau von Balkonen in 15., Märzstr. 113
 

 

FÖRDERUNG NUR IN ZUSAMMENHANG MIT ANDEREN SANIERUNGSMASSNAHMEN, Z.B. DER THERMISCH-ENERGETISCHEN WOHNHAUSSANIERUNG!

 

was wird gefördert?

 

  • Maßnahmen zur Erhöhung des Wohnkomforts wie
    -
    die Schaffung von Gemeinschaftsräumen
    - die barrierefreie Umgestaltung des Hauses
    - der Zubau von Balkonen
    - der Einbau von Gegensprechanlagen
    - Schallschutzmaßnahmen
    - Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit der BewohnerInnen

 

wie wird gefördert?

 

  • nichtrückzahlbare Annuitätenzuschüsse bzw. laufende nichtrückzahlbare Zuschüsse bei Eigenmitteln von 3 % p.a. auf die Dauer von 10 Jahren.

    maximale Bemessungsgrundlage:
    € 120 je m² Nutzfläche aller Wohnungen und Geschäftsräume

     

 

WICHTIGE FAKTEN

Für die Klärung von Detailfragen zur Förderung empfehlen wir Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch. > Sanierungsberatung 


Erstinfo Wohnkomfort
Wohnkomfort - Information

 

DOWNLOADS:

> Informationen für jede Sanierungsart

Beispiele:

13., Hietzinger Hauptstraße 42d

11., Luzegasse 3-7