> zurück zu sanierungsarten
 

 

sockelsanierung

3. Wassergasse 2

     Sanierte Gründerzeitfassade in 3., Wassergasse 2
 


was wird gefördert?


Diese Sanierungsart umfasst die durchgreifende Sanierung eines bewohnten Objektes.
 

Jedenfalls durchzuführende Maßnahmen:

  • notwendige Erhaltungsarbeiten an den allgemeinen Teilen des Hauses
  • hausseitige Verbesserungsarbeiten
  • Standardanhebung von Wohnungen (leerstehend oder mittels
    Huckepackverfahren)

 

Optional:

wie wird gefördert?

 

  • Förderungsdarlehen des Landes Wien von 25 v.H. der förderbaren Gesamtbaukosten.
    Restfinanzierung: Aufnahme eines Darlehens oder Einsatz von Eigenmitteln, Annuitätenzuschüsse* bzw. laufende nicht-
    rückzahlbare Zuschüsse* des Landes Wien von jährlich bis zu    6,0 v.H. des Bankdarlehens bzw. der Eigenmittel auf 15 Jahre.
     
  • Bei thermisch-energetischen Sanierungsmaßnahmen werden für die Reduktion des Heizwärmebedarfs nichtrückzahlbare Beiträge bis zu € 160,00 pro m² Nutzfläche gewährt.

  • Bei Schaffung von Stellplätzen wird ein nichtrückzahlbarer Zuschuss im Ausmaß von 50 v.H. der nachgewiesenen Errichtungskosten, max. jedoch € 6.000 je Stellplatz gewährt.

 

* Die Annuitätenzuschüsse bzw. die nichtrückzahlbaren Zuschüsse werden
   ausgehend von einem Darlehenszinssatz von 5 v.H. berechnet. Sinkt dieser
   Zinssatz, so werden für jeweils 0,5 Prozentpunkte Reduktion die Zuschüsse
   jeweils um 0,3 Prozentpunkte reduziert bzw. bei Steigen des Zinssatzes um
   jeweils 0,5 Prozentpunkte um 0,3 Prozentpunkte bis zum Ausgangswert
   wieder erhöht.

 
WICHTIGE FAKTEN


Für die Klärung von Detailfragen zur Förderung empfehlen wir Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch. > Sanierungsberatung

Um qualitätsvolle und bewohnerInnenfreundliche Sanierungsvorhaben rasch verwirklichen zu können wurde vom wohnfonds_wien ein objektives, transparentes und nachvollziehbares Punktebewertungssystem zur Reihung der zahlreichen Anträge geschaffen. > Punktebewertung Sockelsanierung

Ein Berechnungsbeispiel zur Sockelsanierung finden Sie unter
downloads / Erstinformation Sockelsanierung

 

DOWNLOADS:

> Informationen für jede Sanierungsart

Beispiele:

20., Kapaunplatz 7

02., Zirkusgasse 47

02., Eberlgasse 3

07., Neubaugasse 16

11., Dopplergasse 5