> information zur förderung
 

thewosan

ADRESSE
3., Boerhaavegasse 21

BAUHERR
Privat

PLANUNG
dutka_wiltschke
architecture & consulting

BAUZEIT
04.2017 - 05.2019

 

 

FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
credits

Dieser H-Trakter wurde 1889 errichtet. Anders als bei anderen Gründerzeithäusern aus dieser Zeit, weist die Straßenfassade keine Gliederung auf – diese wurde offenbar im Laufe der Zeit abgeschlagen. Dadurch war es möglich, auch an diesem Bauteil einen Wärmeschutz aufzubringen und somit sämtliche Oberflächen des Gebäudes zu dämmen. Mit den neu eingebauten Isolierglasfenstern verbessern diese Maßnahmen den Heizwärmebedarf enorm. An den Stiegenhaustrakt wurde im Lichthof ein behindertengerechter Aufzug mit insgesamt 13 Stationen angebaut, welcher als Durchlader ausgebildet wurde. Somit sind nun alle Wohnungen und das Kellergeschoß barrierefrei erreichbar. Als weitere Verbesserung konnten für die gartenseitigen Wohnungen des Hoftraktes Balkone errichtet werden. Im Zuge der Sanierung wurden die Räumlichkeiten im Erdgeschoß des Straßentraktes gänzlich neu geplant. Hier befindet sich nun seit 2018 die Ordination eines Arztes. In den beiden Dachgeschoßen wurden zusätzlich insgesamt vier Maisonettwohnungen errichtet.

Beispiele:

03., Boerhaavegasse 21

03., Weinlechnergasse 1

09., Canisiusgasse 8-10

14., Schanzstraße 41