> information zur förderung
 

totalsanierung abbruch-neubau

      ADRESSE
      14., Linzer Straße 193
PROJEKTABWICKLUNG
IWB Institut für Wirtschaftsberatung
Ges.m.b.H.
      PLANUNG
      Neuböck GmbH & Co KG
BAUZEIT
01.2018 - 01.2019

 

FOTO © ifa.at
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © ifa.at
FOTO © ifa.at
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © ifa.at
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © ifa.at
FOTO © ifa.at
FOTO © ifa.at
FOTO © ifa.at
credits

Das neu errichtete Wohngebäude befindet sich an einem schwierig zu bebauenden Bauplatz: Im Norden liegt die verkehrsreiche Linzer Straße, im Süden fällt das Grundstück zur Westbahntrasse ab. Das hier angesiedelte Betriebsgebäude war wirtschaftlich nicht sanierbar. Vom Planer wurde ein zeitgemäßes Gebäude mit Freiräumen entworfen. Im Untergeschoß wurde eine Wohneinheit mit Terrasse und Gartenanteil geschaffen. In den Regelgeschoßen wurden straßen- und hofseitig, im 1. Obergeschoß aufgrund des Verkehrslärms nur hofseitig Freiflächen in Form von Loggien den insgesamt 18 Wohneinheiten zugeordnet. Im Dachgeschoß wurden Terrassenflächen errichtet. Hofseitig befindet sich eine allgemeine Gartenfläche mit Kleinkinderspielplatz. Eine Besonderheit der Haustechnik stellt ein Raum für Regenwassertanks dar: Dieser war notwendig, um die zulässige Einleitmenge in den Straßenkanal nicht zu überschreiten.

Beispiele:

10., Karmarschgasse 49

14., Linzer Straße 193

16., Brunnengasse 62

21., Rappgasse 3-3c