aktueller wettbewerb

 

21., Quartier "An der Schanze"

 

 

 

FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
credits

Der wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, hat im Februar 2019 in Kooperation mit der IBA_Wien für das Projektgebiet Wien 21., Quartier „An der Schanze“ einen zweistufigen, dialogorientierten, nicht anonymen Bauträgerwettbewerb mit einem Gesamtvolumen von rd. 1.500 Wohneinheiten ausgeschrieben. 

Nach Abschluss der 1. Verfahrensstufe mit den Jurysitzungen im Mai 2019 haben die ausgewählten Projektteams nunmehr im Rahmen des dialogorientierten Prozesses die gemeinschaftlichen Quartiersaspekte und -konzepte weiterzuentwickeln und für ihre Bauplätze abgestimmte Realisierungskonzepte nach dem 4-Säulen-Modell (Ökonomie, Soziale Nachhaltigkeit, Architektur und Ökologie) zu erstellen. 

 

Dieser Bauträgerwettbewerb ist Teil der Wohnbau-Offensive 05_18 bis 12_20.

  

Vorgesehener Zeitplan: 

Start der Dialogphase

Juli 2019

Sitzung des
Beurteilungsgremiums 2. Stufe

voraussichtlich Dezember 2019

für etwaige Rückfragen

 irene.kristen@wohnfonds.wien.at

weitere Wettbewerbe:

07_Apollogasse (ehem. Sophienspital)

22., Waldrebengasse

02., Nordbahnhof III

23., Gastgebgasse

21., Quartier "An der Schanze"