> information zur förderung
 

massnahmen für behinderte menschen

       ADRESSE
       6., Kaunitzgasse 33
 
BAUHERR
Privat
 
       PLANUNG
       Wünsch Ernst
       Baumeisterbetrieb GesmbH   
BAUZEIT
04.2017 - 07.2017
 

 

FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
credits

Das 1899 errichtete Gebäude besitzt eine zweiläufige Treppe, die mit Haupt- und Zwischenpodest in 5 Geschoßen je drei Wohnungen erschließt. Das Dachgeschoß ist auf zwei Ebenen ausgebaut. Bedingt durch den Geländesprung erfolgt der Zugang zu 2 Lokalen im Tiefparterre in der Magdalenenstraße 20. Aufgrund der baulichen und örtlichen Gegebenheiten war ein Treppenlift die einzige Möglichkeit, betagten MieterInnen in den oberen Geschoßen einen nahezu barrierefreien Zugang zu Ihren Wohnungen zu ermöglichen. Die untere Einstiegstelle ist von der Kaunitzgasse über eine ca. 7 cm hohe Stufe im Bereich des Hauseingangstores erreichbar. Das Stiegenhaus ist vom Eingangsbereich ebenerdig erreichbar. Die Lifttrasse verläuft vom Eingangsbereich über acht 180°-Kurven bis ins letzte Vollgeschoß und endet mit einem 90°-Auslauf am letzten Hauptpodest im 3. Stock.
Mit diesem Treppenlift können nun alle im Haus wohnhaften Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, ihre Wohnungen erreichen.

 

Beispiele:

04., Schaumburgergasse 14

06., Kaunitzgasse 33

10., Pernerstorfergasse 94