Besitzt ein Bauträger eine Liegenschaft, auf der ein Wohnbauvorhaben mit weniger als 500 Wohneinheiten mit Fördermitteln des Landes Wien geplant ist – mit Ausnahme von Eigenheimen, Kleingartenwohnhäusern und Dachgeschoßausbauten – bewertet der Grundstücksbeirat die Qualitäten. Die Beurteilung erfolgt nach den vier Säulen: Ökonomie, Soziale Nachhaltigkeit, Architektur und Ökologie. Der Grundstücksbeirat, dessen Geschäftsstelle im wohnfonds_wien angesiedelt ist, tagt monatlich.

  • komplett
  • kompakt
  • kostengünstig
  • Ziele
  • Ablauf
  • 4-Säulen-Modell
  • Punktesystem


  • Bestellung des Grundstücksbeirates
  • Mitglieder
  • Einreichunterlagen
  • Reihung der Projekte


  • Sitzungstermine
  • Einreichfristen
  • Geschäftsstelle des Grundstücksbeirates