7., Apollogasse -
urbane Oase mit 100% gefördertem Wohnbau


J. Ostermayer, D. Groschopf, StR K. Gaal, M. Gehbauer, G. Puscher (von li. n. re.) 

Nach der zweiten Phase des vom wohnfonds_wien abgewickelten Bauträgerwettbewerbes Apollogasse stehen nun die Kooperationspartner fest: In Zusammenarbeit mit der Sozialbau AG, der WBV-GPA und Wiener Wohnen entstehen bis 2024 rund 180 geförderte Wohnungen auf dem Gelände des ehemaligen Sophienspitals im 7. Bezirk.
Das erste Mal in der Geschichte der Bauträgerwettbewerbe ist es gelungen Sanierung und Neubau in einem Wettbewerbsverfahren zu verbinden. Das Resultat ist ein urbaner Hotspot am Puls der Zeit, der geförderten Wohnbau in bester innerstädtischer Lage zu besonders günstigen Mietkonditionen bietet. Lokale, Geschäfte, öffentlicher Grünraum und eine belebte Erdgeschoßzone mit Arkaden und Schaufenstern ergänzen das Anbot an geförderten Mietwohnungen. Das Herzstück des Areals bildet der dann öffentlich zugängige Park, dessen Baumbestand erweitert wird und der für alle BewohnerInnen der umliegenden Grätzl als Ruhe- und Erholungsraum dienen soll. Mit der Stadtterrasse an der Nordseite des Areals unmittelbar vor dem denkmalgeschützten Kenyon-Pavillon entseht eine urbane Oase für das ganze Viertel.

(c)schreinerkastler

Rendering Ansicht Stollgasse

 

Neben der Mischung aus SMART-Wohnungen, klassisch geförderten Wohnungen und Gemeindewohnungen NEU werden ein Kindergarten, ein Spielplatz, ein Cafe, Co-Working-Spaces, ein Veranstaltungssaal, Pop-Up-Stores und eine Volksschule errichtet.

Für die Architektur zeichnen sich Architekt Martin Kohlbauer gemeinsam mit Praschl-Goodarzi Architekten bzw. Illiz Architektur beim Gemeindebau und der Schule verantwortlich.


Die Zwischennutzung

Bis es soweit ist, soll ein spannendes Konzept zur Zwischennutzung auf einem Teil des Areals umgesetzt werden. Der Europapavillon am Gürtel wird zur temporären Drehscheibe für die Kreativszene und soll für kreative, ökologische und urbane Projekte genutzt werden. Es sind Ausstellungen, Workshops, Symposien, Talks und Festivitäten für die Öffentlichkeit geplant. Auch Gastronomie und Wohnen auf Zeit werden das WEST zu einem lebendigen Treffpunkt machen. Mehr dazu unter: unter www.west-space.at

Von 8. September bis 22. Oktober 2020 wird die Internationale Bauausstellung IBA_Wien ihre Zelte im WEST aufschlagen. Im Rahmen der Zwischenpräsentation wird das Thema "Neues soziales Wohnen" beleuchtet. Mehr dazu unter: www.iba-wien.at/


 

 

Veranstaltungen

> AUSSTELLUNG 25 Jahre BTW
& FILM

 

> Archiv Veranstaltungen

 

news 

> Campus Apfelbaum -
Das Dorf in der Stadt

 

> interaktive Karte Bauträgerwettbewerbe

 

> neue Jury für geförderten Wohnbau ab 2021
 

> HAUSKUNFT - Die neue Beratungsstelle

 

> aktuelle Information - COVID 19

  

       

 

weiter
 

 

> Archiv News