Bunt, leistbar, innovativ:
neues Wohnquartier für 1.900 WienerInnen

Foto: PID/Bohmann

GF wohnfonds_wien Gregor Puscher, Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal, Bezirksrat Peter Kovar, GFin Wiener Wohnen Karin Ramser (von li. nach re.)

 

Rund um die Remise der Wiener Lokalbahnen entsteht bis 2022 ein buntes und innovatives Wohnquartier, mit Angeboten für alle Generationen und vorbildlicher sozialer Nachhaltigkeit

Auf dem Areal der Wiener Lokalbahnen in der Wolfganggasse im 12. Bezirk werden auf rund 31.000 m2 rund 850 geförderte Wohnungen, erstmals spezielle Wohnformen für Alleinerziehende, ein Gemeindebau NEU, ein neues Pflegewohnhaus mit stationärem und mobilem Angebot, ein Kindergarten, Smart-Offices sowie Geschäfte für den täglichen Bedarf gebaut.
Darüber hinaus sind im Rahmen des „Lebenscampus Wolfganggasse“ in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein der Österreichischen Jungarbeiterbewegung (ÖJAB) soziale Bildungseinrichtungen und Lehrlingswerkstätten vorgesehen. Ergänzt wird dieses Angebot durch ein Lehrlingswohnheim sowie Wohnangebote für Menschen in Not in Kooperation mit dem Verein neunerhaus.
Die ehemalige Remise wird revitalisiert und dient mit ihren Gastro- und Kulturangeboten in Zukunft den neuen BewohnerInnen und den AnrainerInnen als Grätzelzentrum.
Am 15. November 2018, stellten Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal, Bezirksrat Peter Kovar, in Vertretung von Bezirksvorsteherin Gabriele Votava, Gregor Puscher, Geschäftsführer des wohnfonds_wien, Andrea Reven-Holzmann, Jurymitglied Bauträgerwettbewerbe und Expertin für soziale Nachhaltigkeit, Monika Schüssler, Geschäftsführerin ÖJAB (Österreichische Jungarbeiterbewegung), Karin Ramser, Direktorin Wiener Wohnen sowie Christoph Sommer, Soravia Equity GmbH, das Projekt näher vor.

Besonderen Schwerpunkt beim kürzlich abgeschlossenen Bauträgerwettbewerb für das Areal, der vom wohnfonds_wien durchgeführt wurde, bildeten innovative Wohnformen für Alleinerziehende. Damit nicht nur für die neuen BewohnerInnen, sondern auch für die AnrainerInnen und das ganze Grätzel ein Mehrwert entsteht, wurde zudem hohes Augenmerk auf eine bauplatzübergreifende Freiraumgestaltung und zahlreiche Gemeinschaftseinrichtungen gelegt.

 

hier finden Sie >> PROJEKTINFORMATIONEN
 

Link zum FILM  >> 12., Wolfganggasse - Kathrin Gaal


 


 

 

 

 

Veranstaltungen

 

> Töchtertag 2019

  

> Archiv Veranstaltungen

 

news 

 

> Bauträgerwettbewerbe-Buch 2018

 

> Stellenausschreibung

 

> Wiener Wohnbaupreis 2019

 

> EU-Fördermittel für den   "Sanierungs-Booster"
 

> Information zum Haschahof

   

weiter
 

> Nachrichtenarchiv