> information zur förderung
 

sockelsanierung mit dachgeschoßzubau

       ADRESSE
       20., Kapaunplatz 4+6,
              Kapaunplatz 7
 
PROJEKTABWICKLUNG
GSD Gesellschaft für Stadt- und Dorferneuerung Ges.m.b.H.
 
       PLANUNG
       GSD Gesellschaft für Stadt- und
       Dorferneuerung Ges.m.b.H.
 
BAUZEIT
07.2010 - laufend

 

 

FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © GSD Gesellschaft für Stadt- u. Dorferneuerung Ges.m.b.H.
credits

Die Wohnhausanlage der Stadt Wien am nördlichen Rand des Kapaunplatzes entstand ab 1951 als Erweiterung der bereits vorhandenen Randbebauung aus den 1930er Jahren. Die Sanierung erfolgte schrittweise. Der Bauabschnitt Kapaunplatz 7 wurde im Zuge einer Sockelsanierung mit Dachgeschoßausbau rundum erneuert. Die wenigen vorhandenen, sehr kleinen Balkone wurden zur Beseitigung der Wärmebrücken entfernt. Die neu errichteten „Balkontürme“ sind nun thermisch von der Fassade getrennt, damit haben 666 BewohnerInnen (über 90%) einen Balkon mit durchschnittlich 6m2 Größe.
Im Dachgeschoß entstanden durch den Ausbau 116 neue Wohnungen, davon eine Einheit mit acht Plätzen für betreutes Wohnen von älteren MitbürgerInnen aus der Anlage und der näheren Umgebung. Ein ehemaliges Geschäftslokal im Erdgeschoß wurde zu zwei barrierefreien Wohnungen mit jeweils rund 55 m2 Wohnfläche und zugeordneten Mietergärten Platz umgebaut.
Die Neugestaltung der Grünanlage besticht durch ein barrierefreies Wegesystem, einen neuen Kleinkinderspielplatz und viele Sitzgelegenheiten. Weiters wird Niederschlagswasser in Mulden- und Versickerungsbecken gesammelt und gelangt so in den gewachsenen Boden zurück. Durch eine eigens errichtete Brunnenanlage für Nutz­wasser und eigene Leitungsführung können sämtliche WC-Spülungen der Anlage damit gespeist werden.
Die Fertigstellung des Bauabschnittes Kapaunplatz 4 - 6 in der gleichen Qualität erfolgt Ende 2018.
 

Beispiele:

20., Kapaunplatz

11., Luzegasse 3-7