> information zur förderung
 

sockelsanierung

       ADRESSE
       05., Schönbrunner Straße 111
 
BAUHERR
Privat
 
       PLANUNG
       Mikado Architects
    
BAUZEIT
01.2014 - 03.2017
 

 

FOTO © Bruno Klomfar
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
FOTO © wohnfonds_wien
credits

 

Im Zuge einer Sanierung wurde das Gebäude aus dem Jahr 1870 neu strukturiert, ein zusätzliches Stiegenhaus errichtet und ein Teil des südseitigen Hoftraktes abgebrochen. Alle Wohnungen orientieren sich nun mit neu angefügten Loggien und Terrassen zum ruhigen Hof hin.

Auf den Bestand wurden drei Vollgeschoße in Form von kubischen Baukörpern und dazwischenliegenden Freiräumen aufgesetzt, auf dem Dach ein Schwimmbecken integriert sowie eine allgemein zugängliche Dachterrasse errichtet.
Unter erschwerten Bedingungen wurde im bestehenden Gewölbekeller unter dem gesamten Gebäude eine Fundamentplatte betoniert. Auf Grund des in Massivbauweise ausgeführten Dachaufbaues waren Verstärkungen durch zusätzliche Stahlbetonwände sowie Verpressungen des Bestandsmauerwerks notwendig. Durch umfassende Wärmedämmmaßnahmen sowie durch Wärmeschutzverglasungen entspricht das Gebäude
nun der Energieeffizienzklasse B. Die Sanierung umfasst auch die Trockenlegung des Kellers und die Installation einer ökologischen Nutzwasseranlage.

 

Beispiele:

08., Florianigasse 31

10., davidscorner

12., Wolfganggasse 12

15., Mariahilfer Straße 182

21., Anton-Anderer-Platz 6